Drucken

Schießgeldordnung:

Das Schießgeld kommt dem zukünftigem Königs- bzw. Kaiserpaar zu Gute und soll Ihnen als Startkapital dienen. Aus diesem Grunde ist von jedem aktivem Vereinsmitglied (ob anwesend oder nicht) ein Beitrag in Höhe von 5,-€ zu entrichten. Das Schießgeld wird vom jeweiligen Präsidium eingesammelt bzw. ist dort zu entrichten.
 
Falls ein Erlös beim Gästeschießen zu Stande kommt, erhält das zukünftige Königs- bzw. Kaiserpaar auch dieses als Startkapital.